Termin

Uhr

Musik im Kontext: Bernd Alois Zimmermann
Betriebswerk Heidelberg

Zimmermann
Bernd Alois Zimmermann
  • SCHOLA HEIDELBERG | ensemble aisthesis

Leitung: Walter Nußbaum

Im Rahmen der Veranstaltung Musik im Kontext: Zimmermann am 12.10.2018 wird Bettina Zimmermann, Tochter des Komponisten, im Heidelberger BETRIEBSWERK mit dem Musikredakteur Rainer Peters ihr gemeinsames Buchprojekt „con tutta forza - Bernd Alois Zimmermann / Ein persönliches Portrait“ (Wolke Verlag, 2018) vorstellen. Drei Musiker des ensemble aisthesis führen Zimmermanns Klaviertrio „Présence“ von 1961 auf, es erklingt die sogenannte Radiofassung (mit Sprecher) dieses theatralisch und literarisch angereicherten Ausnahmewerkes der Kammermusik. „Mimosen“, das Auftragswerk des Rihm- und Lachenmann-Schülers Jan Kopp für Stimmen und Violoncello, verwendet neben einem persönlichen Notat Zimmermanns auch eine seiner „Vier kurzen Studien“ für Violoncello. Zusätzlich zu dieser Uraufführung aus der Reihe "Erinnerung an Bernd Alois Zimmermann" erklingen dessen Bearbeitungen deutscher Volkslieder für Vokalquartett.

Werke von Bernd Alois Zimmermann und Jan Kopp (UA)
Vokalquartett der SCHOLA HEIDELBERG 
Trio aisthesis: Ekkehard Windrich I Violine / Jessica Kuhn I Violoncello / J. Marc Reichow I Klavier
Sprecher und Moderation I Rainer Peters
Gast I Bettina Zimmermann

Eine Veranstaltung im Rahmen des enjoy jazz Festivals.

Veranstalter: KlangForum Heidelberg e.V.

Eine Veranstaltung im Rahmen von