Termin

Uhr

NEUE ZUGABEN I : "Drei Madrigalkomödien"

Unveröffentlichte Archivaufnahmen im neuen Gewand

Online

KlangForum Heidelberg
KlangForum Heidelberg

Stillstand im Lockdown?

Nicht bei uns! Denn hier finden Sie wöchentlich immer freitags einen unveröffentlichten Schatz aus unserem Archiv, den wir für Sie neu visualisiert haben. 

Als erstes veröffentlichen wir unsere Aufnahme eines Werkes, mit dem sich Walter Nußbaum und die SCHOLA HEIDELBERG besonders intensiv auseinandergesetzt haben: verbinden sich doch zwölf Stimmen selten so raffiniert zu einem polyphonen, geist- und anspielungsreichen Gewebe wie in den Drei Madrigalkomödien (1963/90) des Komponisten und Dirigenten Peter Eötvös (*1944). Das bildhafte und izum Anlass dieser Erstveröffentlichung neu visualisierte Werk knüpft an die italienische Madrigalkunst der Spätrenaissance an und verwendet Texte und Motive von Carlo Gesualdo. Gleichzeitig bietet es drei Kabinettstückchen zeitgenössischer Vokalkunst.

Also reinschauen und -hören! Und genießen!