Termin

Uhr

Sternbild: Mensch V

Fortsetzung der Reihe "Sternbild: Mensch"

Heidelberger Kunstverein

Sternbild: Mensch V
Sternbild: Mensch V

Die Auftragskompositionen von Hanna Eimermacher und Michael Pelzel führen die Reihe "Sternbild: Mensch" fort.

Schon von jeher hat des Menschen Bild vom Kosmos eine doppelte Perspektive: die des Blickes wie die der Projektion.Unser Projekt, das sowohl in den Resonanzräumen klassischer Konzertsäle als auch im virtuellen unendlichen Raum moderner Digitalplanetarien stattfinden wird, verbindet beide Sichtweisen des Kosmos zu neuen Hörperspektiven.

Den beobachtbaren Himmelsveränderungen, dokumentiert seit Pythagoras, gelten die ältesten Spekulationen menschlicher Forschung. Schon in vorsokratischer Zeit wurden mit denselben einfachen „harmonischen“ Zahlenverhältnissen Planeten und ihre Bahnen ebenso dargestellt wie die musikalischen Zusammenklänge und Intervalle. 

Das "Sternbild: Mensch" gibt es nicht, aber jedes Bild vom Kosmos ist auch Weltbild.

Die Auftragskomposition von Sidney Corbett bildet dabei passender Weise einen Satelliten der ersten "BIENNALE für Neue Musik in der Metropolregion Rhein-Neckar", die sich im Juni durch Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen ziehen wird. Unter dem Thema "Konkrete Utopien" finden dann zeitgenössische Auseinandersetzungen mit dem Philosophen Ernst Bloch statt, deren erste Uraufführung (und damit eine Art Preview) an diesem Wochenende zu hören sein wird.

Veranstalter: KlangForum Heidelberg e. V.

In Zusammenarbeit mit dem
Gefördert durch die
sowie den KulturLabHD der
Auftragskomposition von Sidney Corbett wird gefördert durch die