Termin

Uhr

NEUE ZUGABEN III : "Among Friends"

Unveröffentlichte Archivaufnahmen im neuen Gewand

Online

SCHOLA HEIDELBERG
SCHOLA HEIDELBERG

Nicht für jeden Demokraten gilt Edward Snowden als Held der Aufklärung, und sein unwürdiges Schicksal belegt bis heute die Vermutungen zum NSA-Skandal: „Die größte Angst, die ich habe, wenn ich an das Ergebnis dieser Enthüllungen für Amerika denke, ist, dass sich nichts ändern wird."
Auch dem deutsch-amerikanischen Pianisten und Komponisten Stefan Litwin (*1960 Mexico City) war das 2014 klar, als ihm mit dem Auftragswerk "Among Friends" zum Literatursommer BW für das KlangForum Heidelberg e.V. ein großer Wurf gelang. Das zwanzigminütige Stück für verfremdet präpariertes Klavier und sechs furchtlose Stimmen zerlegt "America" in alle Facetten: von der ersten modernen Demokratie bis zum Spionieren unter Freunden (Angela Merkel), vom idealistischen Patriotismus bis zu den "englisch lispelnden" Lügen (Faust) - und noch ungeachtet der Herrschaft des Antidemokraten.
J. Marc Reichow (Klavier) und die SCHOLA HEIDELBERG unter Walter Nußbaum haben das Stück im letzten Sommer unter Corona-Bedingungen aufgeführt und anschließend im ZKM in Karlsruhe aufgenommen; in der Reihe "Neue Zugaben" wird es am Freitag der Öffentlichkeit online zur Verfügung gestellt - wie üblich mit eigens angefertigter Visualisierung (J. Marc Reichow).

Diskographie: